• VPN-Remote-Access mit NCP
  • IT-Dokumentation mit DocuSnap
  • Neue Version SwyxWare 2015 verfügbar
  • Lynx CORESTO HA - Ausfallsicherheit und Leistung

Lynx CORESTO HA Storage-Appliance - Hochverfügbarkei "In a box"...

Datenverfügbarkeit und Betriebssicherheit gewinnen auch in kleinen und mittleren IT-Umgebungen an Bedeutung. Anwender erwarten einen ständigen und zuverlässigen Zugriff auf die Unternehmensdaten. Redundante Komponenten und System-Architekturen sowie Server-Betriebssysteme bieten heute zuverlässige Technologien, die im Falle eines System-Fehlers Zugriffe auf Daten weiter möglich machen. Diese Technologien stellen auch sicher, dass zusätzliche Down-Time-Zyklen, die auch in einem Wartungs-Fall typisch sind, vermieden werden. powered by
DataCore Speichervirtualisierung

Die Lynx CORESTO HA Storage Appliance bildet in diesen hoch verfügbaren Systemumgebungen das Herzstück als zentraler Datenspeicher. Hierbei wird auf die Speichervirtualisierungs-Technik vom Markführer DataCore gesetzt.

Sprechen Sie uns an - gerne erstellen wir für Sie ein passendes Komplettangebot!
Lynx CORESTO HA Storage-Appliance im Überblick:
Hierzu verfügbare Informationen - bitte treffen Sie eine Auswahl:

Anwendungs- und Einsatzgebiete

Überall dort, wo Unternehmensapplikationen mit einer hohen Betriebssicherheit bis hin zu 24x7-Verfügbarkeit gefordert sind, finden flexible und leistungstarke Speichersysteme, wie die Lynx CORESTO HA Storage Appliance, ihre Anwendung.
Konzipiert für kleine und mittlere IT-Umgebungen, optimiert auf einfache Handhabung, einfaches Management, aber mit Enterprise-Features findet eine Lynx CORESTO HA Storage Appliance ihren Einsatz.

Typische IT-Umgebung

Lynx CORESTO HA - typische IT-Umgebung
Lynx CORESTO HA - typische IT-Umgebung

(Zum Vergrößern einfach klicken)

 
Eine typische IT-Umgebung besteht aus dem User-Netzwerk mit den entsprechenden Arbeitsplätzen, der Server-Infrastruktur mit den virtuellen Maschinen, der Backup-Infrastruktur und im Idealfall dem Storage-Area-Network (SAN) mit den zentralen Datenspeichern.

Typische Systemarchitektur für eine VMware-Umgebung

Die typische Umgebung in einer VMware-Umgebung besteht aus verschiedenen VMware-Servern, die datentechnisch über ein dediziertes SAN auf einen gemeinsamen, zentralen Datenspeicher zugreifen.
 
Lynx CORESTO HA - typische Systemarchitektur VMware
Lynx CORESTO HA - typische Systemarchitektur VMware

(Zum Vergrößern einfach klicken)

Prinzip der Storage-Virtualisierung

Lynx CORESTO HA - Prinzip Storage-Virtualisierung
Lynx CORESTO HA - Prinzip Storage-Virtualisierung

(Zum Vergrößern einfach klicken)

 
Bei der Storage-Virtualisierung läuft auf der Storage-Hardware eine Software, die entsprechende Storage-Bereiche für die VMware-Hosts zur Verfügung stellt. Diese Storage-Bereiche werden widerum intelligent auf die vorhandenen physikalsichen Speicher verteilt. Die Hosts "sehen" also nicht die physikalscihen Platten der Storages, sondern die "virtuell" zur Verfügung gestellten Speicherbereiche.

Leistungsmerkmale

Lynx IT ist zertifizierter System-Builder der Datacore Software Inc. Zusammen mit leistungsstarken Hardware-Komponenten und einer auf der aktuellsten Version der SANSymphony-V basierenden Storage Virtualisierungs-Software, konzipierte die Lynx IT die Lynx CORESTO HA Appliance. Die Systeme sind auf die jeweiligen Leistungsanforderungen optimiert und vollständig von der Datacore zertifziert und freigegeben powered by
Die Lynx CORESTO HA Appliance stellt ein hoch verfügbares Speichersystem dar, das durch den Einsatz einer führenden Storage-Virtualisierungs-Software innerhalb kürzester Zeit in eine neue oder bestehende IT-Umgebung intergriert werden kann. Die Verwaltung und das Monitoring wird über ein integriertes GUI vorgenommen.
Die Anbindung der Systeme erfolgt vorzugsweise über die eingebauten iSCSI-Schnittstellen. Die beiden System-Nodes werden direkt über 10G-Ethernet verbunden und als synchroner Spiegel betrieben.
Leistungsstarke Multi-Core-CPUs, RAID-Controller und Motherboards neuester Technologie sind in 2U Rackmount-Gehäusen eingebaut, die über eine aktive SAS-2 Backplane und redundante, hoch effiziente Netzteile und hot-swappable Festplatten-Carrier verfügen.

Lynx CORESTO HA Storage Appliance

Die Storage Appliance wird als zentrales, hoch verfügbares Speichersystem in die IT-Umgebung eingebunden und stellt angeschlossenen Servern die Daten als Block-Storage zur Verfügung. Die Server greifen üblicherweise über iSCSI auf virtuelle V-Disks zu, die von der Virtualisierungs-Appliance verwaltet werden. Umfangreiche Leistungsmerkmale und Datenservices sind integriert.
Highlights:
Virtual Disk Pooling: Der zur Verfügung stehende physikalische Festplattenspeicher wird intern als Disk Pool verwaltet, wobei den Anwendungen über die erweiterten Storage Virtualisierungsfunktionen unabhängige, virtuelle Disks zur Verfügung gestellt werden.
High Speed Caching: Durch direkten Zugriff auf die System-RAMs als Daten-Cache sowie zusätzliche Lese-Prozesse auf die nächsten zu erwartenden Daten-Blöcke wird eine deutliche Erhöhung der Performance erreicht.
Thin Provisioing: Durch die intelligente Zuweisung von virtuellem Speicherplatz auf definerten V-Disks wird sowohl eine dynamische Anpassung des tatsächlichen Speicherbedarfs, als auch die Ausnutzung vorhandenen freien Speicherplatzes optimiert.
Synchronous Mirroring: Die beiden System-Nodes spiegeln sich in einem synchronen Modus, wodurch sich die Daten beider System-Nodes abgleichen.
Zentrales Management GUI: Verwalten des Systems über ein implementiertes GUI.
iSCSI oder Fibrechannel Host Anbindung: Einbindung des Systems in ein iSCSI-SAN oder Direct-Attached zu den Servern. Fibrechannel-Anbindung ist optional und erfordert eine Integrations- und Konfigurations-Dienstleistung.
Snapshot: Durch das Erstellen von Online-Snapshots ist eine schnellst mögliche Wiederherstellung der Daten möglich.
Storage Migration und Pass-through Disks: Direktes Übertragen von Daten innerhalb des Systems von einer Festplatte zu einer anderen in einem Hintergrundprozess sowie die direkte Integration bestehender SAN-Volumes.
vCenter Plug-in: Management im vCenter von VMware mit VAAI Support.
Zertifizierungen: Microsoft Windows, Linux, VMware, HyperV, Citrix, AIX, Solaris, HP-UX, Max OS-x

Anwenderbericht - Lynx CORESTO HA: im Hause SIMTEK:
Die SIMTEK Präzisionswerkzeuge GmbH setzt auf Lynx CORESTO HA zur Erhöhung der Ausfallsicherheit und Leistungsfähigkeit der virtuellen Serverumgebung. Realisiert durch das Ing.-Büro WIUME in Zusammenarbeit mit Lynx IT. Lesen Sie den gesamten Referenzbericht hier:

Referenzbericht - Lynx CORESTO HA im Hause SIMTEK Präzisionswerkzeuge GmbH ibw-referenzbericht-coresto-simtek.pdfDownload